AGG Themenbilder

Haus der Jugend (HDJ)

Das Haus der Jugend wurde 1950 als Kulturhaus errichtet. Die Schlüsselübergabe erfolgte am 11.11.1951. In der nachfolgenden Zeit war das Haus der Jugend vielfältige Stätte von Arbeitsgemeinschaften und Freizeitclubs für die Kinder und Jugendlichen der Stadt.

Im Jahre 1969 öffnete das Haus für mehrere Wochen als zusätzliche Unterrichtsstätte der neu erbauten Karl-Marx-Oberschule (heute Guts-Muths-Grundschule). 1980 wurde auf dem Vorplatz eine Büste von Otto Buchwitz (Schirmherr des Deutschen Roten Kreuzes der DDR) aufgestellt.

Am 04.03.1996 feierte das Haus der Jugend seine Wiedereröffnung nach umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten. Am 10.09.2003 beschloss die Stadtverordnetenversammlung Großräschen den Verkauf des „Hauses der Jugend“ an die einheimische Firma AGG. Gleichzeitig zog der Jugendclub Großräschen, der bisher das HDJ nutzte, in die „Alte Post“.

Heute bietet das HdJ ein gepflegtes Ambiente für Familien- und Firmenfeiern bis zu 120 Personen.

  • Gastraum bis zu 20 Personen (auch Selbstbewirtschaftung möglich)
  • Saal bis zu 120 Personen

Seestraße 56
01983 Großräschen
Telefon: 035753 12132